Christiane Peters Dressurausbildung

Entspannt durch das Viereck
 

Meine Arbeit mit den Pferden

Bei der Ausbildung junger Pferde und der Arbeit bereits gut ausgebildeter Pferde, ist es mir wichtig, das diese abwechslungsreich ist. Ich lege großen Wert auf das individuelle Eingehen auf den jeweiligen Pferdetyp, denn nicht jedes Pferd ist gleich: Ich möchte die Pferde fördern, ohne sie zu überfordern!

Die Ausbildung meiner Pferde erfolgt nach der allseits bekannten Ausbildungsskala mit Ruhe und Geduld. Die mir anvertrauten Pferde sollen durch ein vielseitiges und abwechslungsreiches Training, die Freude und die Motivation zur täglichen Arbeit erhalten, so werden u.a. auch Stangen- oder Cavaletti-, sowie Bodenarbeit mit in die individuellen Trainingspläne eingebunden. 

Stangen- und Cavalettiarbeit im täglichen Training schult die Koordination und das Gleichgewicht des Pferdes; Reaktionsvermögen kann optimal trainiert werden. Auch die Arbeit vom Boden (besonders Doppellonge) ist für mich ein wichtiger Bestandteil in der Ausbildung gerade von jungen Pferden. 

Ich lege großen Wert auf das sogenannte "Vorwärts-abwärts-Reiten" der Pferde. Sowohl am Anfang des Trainings, damit sich der Rücken des Pferdes in der Dehnungshaltung erst einmal aufwölbt, als auch während des Reitens, zur Überprüfung der Losgelassenheit und Dehnungsbereitschaft und zu guter Letzt auch zum Abschluss der Arbeit. Ein Pferd sollte für mich in der Lage sein, in jeder Situation diese Dehnungshaltung anzunehmen, denn wenn ein Pferd der Reiterhand nicht folgt, wäre es falsch, mit weiteren Lektionen zu beginnen.